Report Verlags GmbH · Jägerstraße 1 · 46395 Bocholt · Tel. +49-(0)2871-2598-0 · zentrale@bocholter-report.de
Report Verlags GmbH · Jägerstraße 1 · 46395 Bocholt · Tel. +49-(0)2871-2598-0 · zentrale@bocholter-report.de

Martinszug findet statt

Keine Maskenpflicht im Freien // Es gelten 3G-Regeln

 

Bocholt. (jga) 2020 gab es eine „Nullrunde“, aber 2021 lebt die Tradition wieder auf: Am Mittwoch, 10. November, werden die Straßen der Bocholter Innenstadt während des Martinszugs wieder vom Strahlen der vielen bunten Lichter und den Klängen der Musiker und Sänger erfüllt sein.
„Das Martinsbrauchtum hat in Bocholt eine Jahrhunderte alte Tradition, wir freuen uns, dass es nach dem Ausfall im letzten Jahr nun wieder fortgeführt werden kann“,  bestätigt der Verein für Heimatpflege Bocholt den Termin der Veranstaltung. Treffpunkt ist wie zuvor am Berliner Platz, von wo aus der Martinszug um 17:15 Uhr seine gewohnte Strecke durch die Innenstadt läuft. Erwartet werden mehrere Tausend  Teilnehmer, mehrheitlich Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis  5 aus den Bocholter Schulen sowie ihre Begleitung und die Musikgruppen.
Während der gesamten Veranstaltung gilt die 3G-Regel; weil der Zug unter freiem Himmel stattfindet, besteht jedoch keine Maskenpflicht.
Schülerinnen und Schüler gelten  aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind getesteten Personen gleichgestellt, Zuschauer sowie Begleiter im Zug ohne Schülerstatus müssen dagegen ein amtliches Ausweispapier sowie einen Nachweis über eins der drei Gs mitführen (vollständige Impfung, Genesung oder ein bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchstens 48 Stunden zurückliegenden Tests). Zuschauer werden gebeten, zu anderen Haushalten Abstand zu halten.

Deckel gegen Polio

Große Sammelaktion am 28. Oktober

 

Bocholt. (jga) Am Donnerstag, 28. Oktober, steht der Rotary Club Bocholt anlässlich des „Weltpoliotags“ wieder mit einem Anhänger auf dem Marktplatz vor dem Historischen Rathaus. Von 14 bis 17 Uhr sind Bürgerinnen und Bürger eingeladen, Kunststoffdeckel aller Art, etwa von Trinkflaschen, Ketchup­tuben oder Duschgel- und Spraydosen abzugeben.
Die Sammelaktion des Rotary Clubs dient natürlich einem guten Zewck: Über einen Multiplikator können für jeweils 500 gesammelte Deckel drei Impfungen gegen Kinderlähmung finanziert werden. Insgesamt hat der Rotary Club Bocholt durch seinen Einsatz bereits über 20.000.000 Kunststoffdeckel eingesammelt. Das entspricht über 40.000 kg Plastik und damit über 120.000 Schluckimpfungen für kleine Kinder. Hinzu kommt der ökologische Nutzen durch das wertstofflich reine Sammeln und Recycling der Deckel.

Übersicht aller Corona-Schnelltestzentren in Bocholt:

www.bocholt.de/coronavirus

 

Übersicht und Terminvergabe von Corona-Schnelltestzentren des DRK im Kreis Borken:

www.testen.drkborken.de

 

Übersicht aller Corona-Schnelltestzentren im Kreis Borken:

https://testen.kreis-borken.de/de/newspublic/coronavirus/schnellteststellen/

Hilfe in Corona-Zeiten: