Report Verlags GmbH · Jägerstraße 1 · 46395 Bocholt · Tel. +49-(0)2871-2598-0 · zentrale@bocholter-report.de
Report Verlags GmbH · Jägerstraße 1 · 46395 Bocholt · Tel. +49-(0)2871-2598-0 · zentrale@bocholter-report.de

Über die "Brücke" hin zu Kinderherzen

Hamminkeln. Seit 2014 ist nichts mehr wie es mal war. Drei Jahre folterten, verschleppten, vergewaltigten und töteten Dschihadisten Menschen im Irak, viele Männer und Frauen werden von ihren Familienangehörigen vermisst. 16.000 Flüchtlinge leben in Xhanke noch immer in Zelten in der Hoffnung, irgendwann wieder ein „normales“ Leben führen zu können. Aber was heißt schon normal, wenn man den Gräueltaten, die dort von der IS ausgeübt wurden, auch noch zusehen musste. UN-Ermittler stießen jetzt auf mehr als 200 Massengräber. Und vielleicht ist auch der Vater der kleinen Felek dabei. Michael Erk mag sich das gar nicht vorstellen. Der Hamminkelner ist Teil von „Our Bridge“. Und zugleich auch Teil der Geschichte eines Menschen, der einst auszog, um zu helfen... Lesen Sie die ganze Geschichte.

Report-Spendenaktion

Liebe Leserinnen, liebe Leser, in unserer Mittwoch-Ausgabe berichteten wir über das Hilfsprojekt „Our Bridge“, für das sich auch der Hamminkelner Michael Erk einsetzt. Tausende Flüchtlinge leben seit vier Jahren im Nordirak in einem Zeltlager, 300 Kinder - Halb- oder auch Vollwaisen - werden in einem Waisenhaus aufgefangen, das den Mädchen und Jungen mehr als nur Bildung zuteil werden lässt. Viele der Kinder und Flüchtlinge haben die Grausamkeit des IS erlebt, mussten zuschauen, wie Mann, Papa, Bruder gepeinigt und erschossen wurden. Michael Erk wird im Januar wieder vor Ort sein, wäre es nicht schön, wenn er Spendengelder mitnehmen könnte, um dort dringend Erforderliches für Waisenhaus und Schulbetrieb kaufen zu können?
In der Report-Geschäftsstelle an der Jägerstraße haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen Weihnachtsgrußkarten, die die Kinder im Our Bridge-Waisenhaus gemalt haben. Diese sind gegen eine kleine Spende zu haben.
Die gesamte Hintergrundgeschichte zum Hilfsprojekt Our Bridge gibt’s auf www.ourbridge.de.

60 Krippen an 46 Standorten

Rosi Tuente und Bertie Bussink in der größten der circa 60 Krippen mit lebensgroßen Figuren. Was wohl der Hase (unten MItte) in der Krippe macht?

Dinxperwick. (Rü) Wer sich mit Rosi Tuente unterhält, merkt schnell: Diese Frau „brennt“ für ihren Ort. Wobei es genau genommen um zwei Orte geht: „Nein“, widerspricht Rosi Tuente, „verwaltungstechnisch sind Dinxperlo und Suderwick zwar eigenständige Gemeinden, aber für mich ist Dinxperwick eins. Das muss man den Leuten immer wieder sagen.“

Rosi Tuente ist begeistert von ihrem Ort. Sie engagiert sich in zahlreichen Vereinen, Verbänden und Gremien, so im Tischtennisverein, in der Kirchengemeinde, im Ortsausschuss und im Pfarreirat. Und sie tut alles, um den Menschen „ihr“ Dinxperwick näher zu bringen. Rosi Tuente belässt es nicht bei Lippenbekenntnissen. Die Idee der Krippentour beispielsweise hat sie hartnäckig verfolgt und mit der „2. Internationalen Krippentour in Dinxperwick“ auch konsequent umgesetzt... Lesen Sie mehr im E-Paper vom 15. Dezember 2018.

Babyproduktion im "Home Office"

Bausatz Baby: Brigitta Euting fertigt aus Silikonteilen Reallife-Reborn Puppen. Foto: Frentzen

Bocholt. (fren) Im Kinderwagen liegt ein Baby. Es ist so niedlich, wie es Babys eben sind. Friedlich blickt es einen mit seinen blauen Augen an. Man möchte es nehmen, knuddeln und drücken. Doch der Blick des Winzlings bleibt starr, sein Köpfchen bewegt sich nicht.  Und das liegt daran, dass dieses Baby nicht aus Fleisch und Blut ist, sondern aus Vinyl. Es ist ein Reborn Baby.  Und Brigitta Euting hat sie in vielen Arbeitsstunden zu dem gemacht, was sie heute ist: eine wertvolle Puppe, ein Sammlerstück - oder auch Kindersatz...
Brigitta Euting hütet mehrere Babys, ja, sogar Zwillinge liegen in ihrem Hobbyraum im Kinderbettchen. In mühevoller Handarbeit wurde jede einzelne Puppe auf ihre Art„wiedergeboren“. Wiedergeboren?

 

Lesen Sie mehr in der Printausgabe oder dem E-Paper vom 8. Dezember 2018

Besuchen Sie uns auch bei Facebook!