Open Stage - einfach singen!

Bocholt. (fren) Am Donnerstag, 29. Januar, lädt die Volkshochschule um 18 Uhr auf die Bühne des Medienzentrums/Alter Bahnhof an der Hindenburgstr. 5 in Bocholt erstmalig zu einer „Offenen Bühne“ ein.

Dieser deutsch-niederländische Gesangsabend soll für alle offen sein, die sich trauen, einfach und unkompliziert öffentlich zu singen. Sowohl Schüler der Achterhoekse Zangschool, der Rockschule Hamminkeln, als auch der Bocholter Musikschule treten auf. Man kann sich also sowohl auf der Bühne als auch vom Publikum aus beteiligen oder einfach genießen. Der Eintritt ist frei.

Musikalische Früherziehung

Anholt. (ven) Die Musikschule Bocholt/ Rhede/ Isselburg lädt am kommenden Freitag alle Interessenten ein zu einer kostenlosen Schnupperstunde zur „Musikalische Früherziehung“. Sie findet von 15.30 Uhr bis 16.15 Uhr in der kath.Grundschule Anholt, Raum 8 , Schneidkuhle, statt. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Schule informiert

Bocholt. (fren) Die zweijährige Schulform „Integrierte Handelsschule“ wird ab dem Schuljahr 2015/2016 ersetzt durch die einjährige Handelsschule.  Zu Info-Abenden über diese Schulform lädt das Berufskolleg am Wasserturm in Bocholt für Donnerstag, 29. Januar, ein. Beginn ist um 18.30 Uhr im Forum des Berufskollegs an der Herzogstraße 4. Schüler mit dem Abschluss 10A können sich bewerben. Der Besuch einer der Veranstaltungen mit einem Erziehungsberechtigten ist wichtig für die Aufnahme.

Spaziertreff im Quartier

Bocholt. (fren) Jeweils donnerstags - außer feiertags -  findet ab 15 Uhr ein Spaziertreff für ältere Menschen aus dem Quartier „Friedhof-Siedlung“ statt. Nächster Termin ist am Donnerstag, 29. Januar.  Ob fidel, nicht mehr ganz so gut zu Fuß oder auch mit Rollator oder Gehstock unterwegs, willkommen sind alle, die in Begleitung gerne etwas mehr Bewegung in ihren Alltag bringen möchten. Teilnehmer-Treffpunkt ist jeweils der Seiteneingang des Friedhofs, Ecke Moltkestraße in Bocholt.

„Diener zweier Herren“ Goldini-Stück im Stadttheater

Bocholt. (dn) Auf Einladung des Stadttheaters Bocholt  zeigt das Wolfgang Borchert Theater am Donnerstag, 29. Januar, um 20 Uhr im Städtischen Bühnenhaus, am Berliner Platz, das Stück im Sinne der Commedia dell’ Arte. Bringt man den Inhalt des Stückes „Diener zweier Herren“ von Carlo Goldini auf den Punkt, dann kann festgestellt werden, dass der konfuse Diener Truffaldino zum Katalysator eines geglückten Schlusses wird. Das im Jahre 1746 in Mailand uraufgeführte Stück gilt auch heute noch als Beispiel der Chaosforschung, dass der Zufall die Ordnung der Welt wieder herstellt.

Karten zu dem überaus vergnüglichen Theaterabend sind im Theaterbüro zum Preis zwischen 13-18€ zu bekommen. Schüler, Auszubildende und Studenten zahlen die Hälfte. Tickets können auch telefonisch (02871–12309) oder unter theaterbuero@stadttheater-bocholt.de bzw. www.stadttheater-bocholt.de geordert werden.

Zeugnis- Frühstück

Bocholt. (dn) Für alle Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen findet am Freitag, 30. Januar, nach der Zeugnisausgabe wieder das traditionelle „Zeugnisfrühstück“ mit einem Gratisbuffet im „Café Karton“, Am Vredepool 7 (direkt neben der Polizeiwache) statt. Für jede „1“ auf dem Zeugnis  gibt es zu dem eine Belohnung, für jede „5“ oder „6“ gibt es ein Trostpflaster. Außerdem werden Getränke zum Selbstkostenpreis angeboten. Selbstverständlich können alle Schülerinnen und Schüler auch alle anderen Angebote, wie z.B. kostenloses Billard und Dart spielen, Kickern, Playstation spielen, nutzen.

Im blues: Will Wilde mit ganz eigenem Sound

Rhede. (fren) Am Freitag, 30. Januar, spielt Will Wilde ab 21 Uhr im blues in Rhede.

Im Alter von 16 Jahren entdeckte der Brite Will Wilde die Mundharmonika für sich und spielte sich an ihr die Lippen blutig.

Mit nur 19 Jahren veröffentlichte Will Wilde sein erstes Album „Nothing But Trouble“, welches brillante Kritiken erhielt.

Will Wilde war nun schon drei Mal für die British Blues Awards als bester Mundharmonika-Spieler nominiert (2010,2011,2012) und teilte die Bühne schon mit Blues Veteranen wie Sherman Robertson, Michael Burks und TajMahal. Die Tickets gibt’s im Vorverkauf für 13 €, an der Abendkasse kosten diese 15 €.

Winterwanderung

Isselburg. (dn) Am Samstag, 31. Januar, heißt es in Anholt am Heimathaus um 15 Uhr Abmarsch zur diesjährigen Winterwanderung. Vorgesehen ist eine etwa eineinhalbstündige Wanderung mit Besichtigung der ehemaligen Schmiede Schmeink. Wer nicht mit wandern, aber an der Besichtigung teilnehmen möchte, sollte sich um 16.30 Uhr in der Schmiede einfinden. Im Anschluss gibt es ein gemütliches Beisammensein mit Imbiss und Getränken.

Die Macht der neuen Medien

Bocholt. (Rü) Die neuen Medien stellen eine große Herausforderung an alle Erziehungsberechtigten dar. Es warten viele Stolpersteine auf dem Weg zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet. Daher ist unser Ziel, Eltern für die Problematiken der großen verborgenen Lebenswelt ihrer Kinder zu sensibilisieren und ihre Erziehungskompetenz für den Bereich der neuen Medien zu stärken. Im Fokus stehen Fragestellungen wie: Wie schütze ich mein Kind, Täter oder Opfer von Cybermobbing zu werden? Wie kann ich mein Kind stärken, nicht in jeder Situation dem Gruppendruck im Internet zu verfallen? Wie viel Macht liegt in dem Knopfdruck „gefällt mir"? Wie viele Freunde auf Freundeslisten sind wirkliche Freunde? Welchen Einfluss hat die Nutzung der sozialen Netzwerke auf das seelische Wohlbefinden meines Kindes? Wie erziehe ich mein Kind zu einem verantwortungsvollen Nutzer des Internets? In Kooperation mit dem Familienzentrum Kita St. Georg. Klingt dies für Sie interessant? Dann kommen Sie am Montag, 2. Februar, von 20 bis 22.15 Uhr in die Fabi Bocholt.

Anmeldung und nähere Infos persönlich oder telefonisch. Kontakt: 02871/23948 – 0

Anmeldung für weiterführende Schulen

Bocholt. (PID) In Kürze können Eltern, deren Kinder im Sommer die Grundschule verlassen, ihre Kinder für eine weiterführende Schule anmelden. Die Stadt Bocholt verschickt jetzt  ein Informationsschreiben und den Anmeldebogen an die Eltern der Schüler. Für die Gesamtschule werden Anmeldungen in der Zeit vom 2. bis zum 6. Februar entgegen genommen. Die Aufnahmeentscheidung zur Gesamtschule wird den Eltern bis zum 13. Februar mitgeteilt.

Anmeldungen an den Hauptschulen werden vom 23. bis zum 27. Februar entgegengenommen, an den Realschulen vom 23. bis 25. Februar und an den Gymnasien vom 21. bis 27. Februar.

Dem Informationsschreiben können die Eltern alles Wissenswerte entnehmen. Fragen beantwortet Agnes Klinkenberg, Tel. 02871/953-345.

Pilger- Stammtisch

Bocholt. (fren) Am Mittwoch, 4. Februar, treffen sich wieder die Jakobspilger zu ihren Pilgerstammtisch in der Gaststätte „Zur Glocke“ in Bocholt an der Alfred-Flender-Straße. Beginn der Zusammenkunft ist um 19.30 Uhr.

Basteln für Jung und Alt

Isselburg. (dn) Am Samstag, 7. Februar, findet ab 9 Uhr wieder die beliebte Bastelstunde für Jung und Alt mit Kurt Istemaas und seinen Helfern im Heimathaus in Anholt, Hohe Straße 10, statt. Der Jahreszeit angemessen sollen diesmal Vogelfutterhäuschen und Nistkästen für Meisen und andere Höhlenbrüter gebastelt werden. Anmeldung  und Info: Tel. 02874-4079.

„I Got Rhythm“ - Ein Virtuose im Kultursaal

Rhede. (dn) Keinesfalls verpassen sollten Freunde virtuoser und ausdrucksstarker Klaviermusik das nächste Gastspiel des Meisterpianisten Menachem Har-Zahav am Samstag, 7. Februar um 18 Uhr, im Kultursaal des Rheder Rathauses. Har-Zahav, der hier bereits mehrfach begeisterte,  präsentiert diesmal ein spannendes jazziges Programm, das ganz dem Werk des großen George Gershwin gewidmet ist und daher den Titel trägt: „I Got Rhythm – Eine Klavierhommage an George Gershwin“. So werden u.a. beliebte und bekannte Klassiker wie die „Rhapsody in Blue“ und „Ein Amerikaner in Paris“ ebenso zu hören sein wie das „Gershwin Songbook“ mit zeitlosen Hits wie „I Got Rhythm“ und „The Man I Love“. Zu Menachem Har-Zahavs Konzert haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren freien Eintritt. Der Eintritt kostet 16€ / für Studenten, Arbeitslose und Schwerbehinderte mit Ausweis 11€. VVK im Bürgerbüro des Rathauses; Kultur-Gut-Schein wird im Bürgerbüro akzeptiert. Reservierungen unter Tel.: 0151-28442449. Abendkasse ab 17.30 Uhr. Weitere Infos: www.menachem-har-zahav.com.

Kosmetik-Tipps

Bocholt. (fren) Ratschläge zur Hautpflege und Tipps, wie man seinen Gesichtstyp am bestens zurecht machen kann, sind Inhalt eines Abends in der Fabi am 11. Februar von 20 bis 22.15 Uhr. Teilnahme: 5,50 €. Anmeldungen nimmt die Fabi am Ostwall entgegen unter Tel. 02871-239480.

Fern und doch so nah: I. Weltkrieg begann vor 100 Jahren

Bocholt. (Rü) Vor 100 Jahren brach der 1. Weltkrieg aus, mit verheerenden Folgen für Europa. Millionen Menschen ließen ihr Leben, der Krieg erzeugte eine nie zuvor gekannte soziale Not bei Kriegswaisen und -witwen und die gesamten direkten Kriegsausgaben betrugen 1914 bis 1918 unvorstellbare 956 Milliarden Goldmark (Quelle: wikipedia). Zahlreiche Publikationen widmen sich in diesem Jahr, speziell in diesen Tagen den dramatischen Ereignissen. Mein Kollege Redakteur Elmar Venohr hat vor knapp 20 Jahren seine Examensarbeit zum Thema geschrieben. Wir in der Redaktion fanden das einen ganz eigenen Ansatz, sich mit dem 1. Weltkrieg zu beschäftigen.

 

Hier gehts weiter zum Interview mit Report-Redakteur Elmar Venohr...

30 Jahre Bocholter Report und Bocholt schreibt Buch...

30 Jahre Bocholter Report - ein Jubiläumsjahr, das mit einem außergewöhnlichen Buch im Dezember 2014 abgerundet wird. Viele Autoren aus Bocholt und Umgebung nehmen IHN an die Hand, unseren Anton. Der kommt aus Frankfurt und lernt Bocholt und Umgebung aus den verschiedensten Blickwinkeln kennen. Mehr über das Projekt, die Möglichkeit auch für Sie, sich als Autor/in zu beteiligen und die bereits erschienenen Kapitel finden Sie, liebe User, hier...

 

 

Von Station zu Station - Zu Besuch im St. Agnes-Hospital

In loser Folge stellt der Bocholter Report das Bocholter St.-Agnes-Hospital sozusagen "Von Station zu Station" vor - und zwar hier...

 

 

Besuchen Sie uns auch bei Facebook!