Rhede mal anders erleben

Rhede. „Klar kenne ich Rhede. Ich wohne doch hier.“ Dies hört sich so oder so ähnlich an, wenn man sich mit Rheder Bürgerinnen und Bürgern über Stadtführungen unterhält. Aber ist dies wirklich so?

Termine:

03.01.2015, 17.00 Uhr-19.00 Uhr

Nacht vor Acht, Park, Pastorenbusch und abschließend „Feuer“ im Museumsgarten

07.03.2015, 14.30 Uhr – 16.30 Uhr Das Hallenbad „von unten“

02.05.2015, 15.00 Uhr – 17.00 Uhr Führung im Klärwerk

04.07.2015, 15.30 Uhr – 17.30 Uhr Gärten und Parks in der Innenstadt

05.09.2015, 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Vier-Kirchen und Wegekreuze – Tour mit dem Fahrrad

07.11.2015, 15.00 Uhr – 17.00 Uhr Führung durch das Sportzentrum

Die Führungen kosten 4,00 € pro Person. Mindestteilnehmerzahl 10 Personen. Vorherige Anmeldung im Bürgerbüro der Stadt Rhede – ab sofort für alle Führungen möglich.

Stadtrundgänge und Führungen für Gruppen können selbstverständlich auch zu anderen Terminen gebucht werden. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in der Tourist-Info im Bürgerbüro der Stadt Rhede, unter der Telefonnummer 02872/930100 oder im Internet unter www.rhede.de.

Geschichten und Punsch

Bocholt. (lwl) Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe lädt alle Kinder, die eine besondere und weihnachtliche Atmosphäre erleben wollen, am Sonntag, 21. Dezember um 16 Uhr zu einem vorweihnachtlichen Nachmittag in die Weberei des Textilwerks Bocholt ein. Auch vor 100 Jahren war Weihnachten etwas ganz Besonderes. Ein Tannenbaum wurde geschmückt, die gute Stube wurde geheizt und die Kinder warteten voller Sehnsucht auf kleine Geschenke und Süßigkeiten am Weihnachtsmorgen.

Unter Anleitung der Museumspädagogen können Kindern den Ofen anheizen, den Tannenbaum schmücken und bei Kinderpunsch und Plätzchen Geschichten und Berichten aus der Weihnachtszeit der Großeltern lauschen.

Zur gleichen Zeit können die Erwachsenen an einer Führung durch die Weberei teilnehmen.

Das Programm dauert rund eine Stunde. Die Teilnahme ist kostenlos. Zu zahlen ist lediglich der Museumseintritt: Erwachsene drei Euro, Kinder ab 6 Jahren 1,50 Euro.

„Weihnachtliche Reise um die Welt“

Bocholt. (fren) Am Sonntag, 21. Dezember,  lädt das Xenon Saxophon Quartett mit einem klassisch traditionellen Weihnachtskonzert unter dem Motto „Eine weihnachtliche Reise um die Welt“ in die Christuskirche in Bocholt ein.

Bereits zum sechsten Mal ist das Ensemble mit seinen Mitgliedern Lukas Stappenbeck (Sopransaxophon), Moritz Groß (Altsaxophon), Adrian Durm (Tenorsaxophon) und Benjamin Reichel (Baritonsaxophon) zu Gast und  verspricht mit Werken wie dem Quartett von Alexandre Glazunov,  Edvards Griegs Suite aus Holbergs Zeit oder dem Andante und Scherzo von Eugene Bozza einen unterhaltsamen Konzertabend, der in bewährter Tradition mit Glühwein, Tee, Spekulatius und einer musikalischen Überraschung versüßt wird. Beginn 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Fern und doch so nah: I. Weltkrieg begann vor 100 Jahren

Bocholt. (Rü) Vor 100 Jahren brach der 1. Weltkrieg aus, mit verheerenden Folgen für Europa. Millionen Menschen ließen ihr Leben, der Krieg erzeugte eine nie zuvor gekannte soziale Not bei Kriegswaisen und -witwen und die gesamten direkten Kriegsausgaben betrugen 1914 bis 1918 unvorstellbare 956 Milliarden Goldmark (Quelle: wikipedia). Zahlreiche Publikationen widmen sich in diesem Jahr, speziell in diesen Tagen den dramatischen Ereignissen. Mein Kollege Redakteur Elmar Venohr hat vor knapp 20 Jahren seine Examensarbeit zum Thema geschrieben. Wir in der Redaktion fanden das einen ganz eigenen Ansatz, sich mit dem 1. Weltkrieg zu beschäftigen.

 

Hier gehts weiter zum Interview mit Report-Redakteur Elmar Venohr...

30 Jahre Bocholter Report und Bocholt schreibt Buch...

30 Jahre Bocholter Report - ein Jubiläumsjahr, das mit einem außergewöhnlichen Buch im Dezember 2014 abgerundet wird. Viele Autoren aus Bocholt und Umgebung nehmen IHN an die Hand, unseren Anton. Der kommt aus Frankfurt und lernt Bocholt und Umgebung aus den verschiedensten Blickwinkeln kennen. Mehr über das Projekt, die Möglichkeit auch für Sie, sich als Autor/in zu beteiligen und die bereits erschienenen Kapitel finden Sie, liebe User, hier...

 

 

Von Station zu Station - Zu Besuch im St. Agnes-Hospital

In loser Folge stellt der Bocholter Report das Bocholter St.-Agnes-Hospital sozusagen "Von Station zu Station" vor - und zwar hier...

 

 

Besuchen Sie uns auch bei Facebook!